Fußball | Toni Kroos

SPONSORs goes Podcast: Premiere mit Toni Kroos

SPONSORs goes Podcast: Premiere mit Toni Kroos
17.05.2017

Er ist Weltmeister und steht mit Real Madrid im Finale der UEFA Champions League – Toni Kroos war erster Gast beim neuen SPONSORs Podcast. Ein Gespräch über seine Stiftung, gigantische Ablösesummen, seine Social-Media-Aktivitäten sowie seine Pläne nach der Karriere.

Toni Kroos ist der derzeit erfolgreichste deutsche Fußballer – und ein Profi, der sich Gedanken macht über die Themen abseits des Platzes. So hat der Spieler von Real Madrid eine eigene Stiftung und dezidierte Meinungen zum Thema Vermarktung. Oder anders: Kroos ist der perfekte Talkgast für den ersten SPONSORs Podcast.

Der Gesprächseinstieg dreht sich um die Toni Kroos Stiftung, bei der sich der 27-Jährige um Kinder kümmert, die in Hospizen untergebracht sind. Kroos, selbst zweifacher Vater, sagt über seine Motivation: „Mich hat es sehr gut getroffen im Leben und ich möchte etwas zurückgeben.“

Um für die Stiftung Gelder einzusammeln, veranstaltet Kroos am 9. Juni in Köln eine große Charity-Gala. Als Moderator konnte Kai Pflaume gewonnen werden, zum Rahmenprogramm gehört unter anderem ein Auftritt der deutschen Popband Pur. Kroos kümmert sich auch persönlich um die Sponsoren-Akquise für die Gala, mit Adidas und Audi wurden erste Partner gefunden. Weitere will der 27-Jährige in persönlichen Gesprächen überzeugen.

Foto: Jens Wenzel/Toni Kroos Stiftung
Enlarge Image
Foto: Jens Wenzel/Toni Kroos Stiftung

Kroos: „Meine private Zeit ist mir heilig“

Das Thema Sponsoring und Vermarktung war auch abseits der Stiftungs-Arbeit ein Thema im SPONSORs-Podcast. Kroos hat mit Adidas und Playstation aktuell nur zwei Sponsoren. Auch wenn er im Podcast einen dritten Abschluss ankündigt, will er prinzipiell nur wenige Partner haben. Er sagte: „Grundsätzlich ist mir meine private Zeit heilig.“ Entsprechend hat er auch schon finanziell lukrative Angebote abgelehnt, auch weil sie thematisch nicht passgenau waren.

Um die in der Eigenvermarktung immer wichtiger gewordenen sozialen Medien kümmert sich Kroos selbst. Aktuell hat er bei Facebook, Instagram und Twitter etwa 25 Millionen Fans.

Kroos kritisiert Spiel-Anzahl im Weltfußball

Im zweiten Teil des Podcasts geht es sportlicher zu. In Zeiten in denen Ablösen, Gehälter und auch Events immer größer werden, warnt Kroos aber auch deutlich vor einem Überdrehen. Er sagt: „Das einzige Problem was ich auf Dauer sehe, ist die Anzahl der Spiele. An jedem Wochentag läuft Fußball, das ist einfach zu viel. Es ist schon am Limit mit der Anzahl der Spiele, am Ende leidet die Qualität.“

Dabei können sich die Top-Profis wie Kroos nicht erlauben, am Ende einer langen Saison nicht mehr in Form zu sein. Kroos steht am 3. Juni bereits zum vierten Mal im Endspiel der UEFA Champions League, gegen Juventus Turin soll nun der dritte Titel folgen.

Das Traineramt ist keine Option für Kroos

Kroos hat sich bei Real zu einem der wichtigsten Spieler entwickelt, sodass sein Vertrag jüngst bis 2022 verlängert wurde. Der 27-Jährige ist in Madrid heimisch geworden und sagt zu seinen Zukunftsplänen: „In der Bundesliga werde ich definitiv nicht mehr spielen.“

Auch wenn Kroos noch einige Jahre als Fußballer vor sich hat, gibt es erste Überlegungen für seine Karriere nach der Karriere. Kroos sagt: „Für mich steht relativ fest, dass ich nicht Trainer werde. Nicht, weil ich es mir nicht zutraue oder es keinen Spaß macht, sondern weil es vom zeitlichen Aufwand noch einmal höher ist, als jetzt als Spieler. Und der Aufwand ist schon groß.“

Alle Themen des Podcasts mit Toni Kroos im Überblick:

  • Sportliches Intro: So geht Toni Kroos in die heiße Phase der Saison (6:43)
  • Was hat es mit deiner Stiftung auf sich? (7:41)
  • Wie vielen Kindern helft ihr pro Jahr mit der Stiftung? (11:00)
  • Warum engagiert sich Kroos im emotionalen Bereich Hospizen? (12:44)
  • Die Pläne einer Stiftungs-Gala im Sommer (14:18)
  • Wie man Sponsor bei der Gala von Kroos werden kann (17:01)
  • Wie viel Geld soll mit der Gala zusammenkommen? (19:07)
  • Wie bekommst du den Spagat zwischen Glamour, Medien und Stiftung hin? (21:05)
  • 300 Millionen festgeschriebene Ablösesumme – Bleibt Kroos für immer bei Real (23:12)
  • Siehst du die Gefahr der Überhitzung im Fußball? (24:41)
  • Warum bist du so zurückhaltend in deiner eigenen Vermarktung (26:40)
  • Die Social-Media- Aktivitäten von Toni Kroos (28:19)
  • Weißt du, wie viel Follower du hast? (29:32)
  • Gibt es einen Konflikt zwischen Selbstinszenierung und Teamgedanke? (32:00)
  • 10 Jahre Profifußball – Was hat sich seitdem verändert? (33:41)
  • Die Enthüllungen von Football Leaks – Hat das etwas bei dir verändert? (35:15)
  • „Ich werde definitiv nicht mehr in der Bundesliga spielen“ (36:39)
  • Wird im sportlichen Bereich in Spanien besser als in Deutschland gearbeitet? (39:06)
  • Welcher Trainer hat dich am meisten geprägt? (41:23)
  • Kroos und die Karriere nach der Karriere (42:22)
     

Weitere Informationen zu den Themen des Podcasts:

(Foto: Real Madrid)

17.05.2017
 Der Autor 

Philipp Klotz