Kaenzig

VfL-Bochum-Geschäftsführer Kaenzig: „Ich sehe 50+1 nicht als K.-o.-Kriterium“

Der VfL Bochum ist nach elf Jahren Zweitklassigkeit zurück in der Bundesliga. Im Interview mit SPONSORs erklärt Ilja Kaenzig, wie sich die Bochumer langfristig im Fußball-Oberhaus etablieren wollen und welcher Umsatz dafür nötig ist. Auch zum heißdiskutierten Thema Investoren im Profifußball hat der Sprecher der VfL-Geschäftsführung eine klare Meinung.

Sie sind noch kein SPONSORs Abonnent? Jetzt registrieren und bis zu zwei Artikel pro Monat kostenlos lesen.


Registrieren Login