Schäfer

Ex-Fortuna-Boss Robert Schäfer: „Ich sehe nicht, dass die Vereine die Vernunft haben“

Der Profifußball befindet sich in einer neuen Realität: Sämtliche Erlössäulen stehen unter Druck. Robert Schäfer sieht ihn am Scheideweg. Der ehemalige Geschäftsführer beziehungsweise Vorstandsvorsitzende von Fortuna Düsseldorf, Dynamo Dresden und 1860 München, DFL-Aufsichtsrat und DFB-Vorstand, analysiert im SPONSORs-Interview aktuelle Brandthemen der Branche und fordert ein entschlosseneres Handeln der Club-Verantwortlichen sowie eine Öffnung der Liga für Investoren.

Sie sind noch kein SPONSORs Abonnent? Jetzt bis zu zwei Artikel kostenlos lesen.


ARTIKEL WEITERLESEN   Login