SPONSORs und Leuphana initiieren neues Weiterbildungsprogramm „Nachhaltigkeit in Sportorganisationen“

DFL Deutsche Fußball Liga als erster Partner und Mitinitiator an Bord

  • Die Leuphana Universität Lüneburg bringt 20 Jahre Erfahrung im Bereich Nachhaltigkeitsmanagement ein.
  • Die DFL Deutsche Fußball Liga unterstützt das Nachhaltigkeitsprogramm als wichtiger Partner und Mitinitiator.

Als führender Anbieter von B2B-Services im Sportbusiness initiiert SPONSORs zusammen mit der Leuphana Universität Lüneburg das neue Weiterbildungsprogramm „Nachhaltigkeit in Sportorganisationen“. Als erster offizieller Partner und Mitinitiator unterstützt die DFL Deutsche Fußball Liga das Weiterbildungsprogramms ideell und finanziell und fördert damit die Weiterentwicklung der Strukturen des deutschen Profifußballs im Bereich Nachhaltigkeit. Damit tun sich erstmals drei auf ihrem Gebiet führende Institutionen zusammen, um den Kompetenzaufbau im Themenbereich „Nachhaltigkeit“ zu fördern und den Sport ernsthaft und langfristig nachhaltig zu gestalten.

Das Programm richtet sich an Mitarbeiter:innen von Sportorganisationen und Clubs (z.B. Nachhaltigkeitsmanager:innen), Athlet:innen und Quereinsteiger:innen, die in kurzer Zeit berufsbegleitend Expertise im Bereich Nachhaltigkeit im Sport aufbauen wollen. Im Rahmen der Partnerschaft mit der DFL ist unter anderem die Teilnahme von Mitarbeitenden aus Clubs der Bundesliga und 2. Bundesliga vorgesehen. In drei Modulen über jeweils drei Präsenztage wird dabei am Campus in Lüneburg, ergänzt durch ein E-Learning-Angebot, eine breite Palette von Inhalten vermittelt: Von einer allgemeinen thematischen Einführung über Nachhaltigkeits- und Umweltstrategien bis hin zu hilfreichen Umsetzungsmethoden – stets mit konkretem Bezug auf Sportorganisationen.  

INFOKASTEN
Weiterbildungsprogramm „Nachhaltigkeit in Sportorganisationen“

- Start: Oktober 2022

- Für: Mitarbeiter:innen von Sportorganisationen, Athlet:innen, Quereinsteiger:innen

- Dauer: 9 Präsenztage über 3 Module (jeweils 3 Tage)

- Ort: Leuphana-Campus in Lüneburg

- Teilnahmeoptionen: Modulteilnahme, Zertifikatsteilnahme oder Zertifikatsstudium

- Weitere Informationen: www.nachhaltigkeit-im-sport.de

Der modulare Aufbau des Weiterbildungsprogramms an der Leuphana Professional School – unter der Programmleitung von Professor Stefan Schaltegger – bietet Interessierten viel Flexibilität. Sie können individuell entscheiden, ob sie nur an einem Modul oder zwei Modulen teilnehmen wollen (Modulteilnahme) oder alle drei Module (Zertifikatsteilnahme oder Zertifikatstudium) besuchen. Im Rahmen eines Zertifikatstudiums sammeln Teilnehmer:innen 15 ECTS-Kreditpunkte, die sich bei Interesse auf das darauf aufbauende MBA-Studium „Sustainability Management“ anrechnen lassen. Pro Halbjahr stehen insgesamt 50 Teilnahmeplätze zur Verfügung.  

Nach dem Start im Oktober 2022 stehen bereits die nächsten Termine für den zweiten Jahrgang der Weiterbildung im Frühjahr 2023 und den dritten Durchgang ab Sommer/Herbst 2023 fest. 

Leuphana
Marco Klewenhagen
Deutsche Fußball Liga
ZAHLEN & FAKTEN
Leuphana Universität

- Mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich Nachhaltigkeitsmanagement

- Eigenes Centre for Sustainability Management (CSM) unter langjähriger Leitung von Prof. Dr. Dr. h.c. Stefan Schaltegger

- Weltweit erster „MBA Sustainability Management“ mit über 750 Alumni

- Über 12 Jahre Expertise in Konzeption und Durchführung berufsbegleitender Weiterbildung an der Leuphana Professional School, einem der größten Weiterbildungsanbieter an öffentlichen Universitäten in Deutschland

Über die SPONSORs Verlags GmbH

SPONSORs ist ein im Jahr 1996 gegründetes, inhabergeführtes Unternehmen aus Hamburg mit rund 30 Mitarbeitern und in den vier Geschäftsfeldern Conference, Club, Content und Career der führende Anbieter von B2B-Services im Sportbusiness.  

Angetrieben von und handelnd nach dem Leitmotiv »Sports Business as a Service« unterstützt SPONSORs als zentrales Netzwerk mit Know-how und Kontakten sämtliche Player der Branche, um im professionellen Sport noch erfolgreicher zu agieren. 

Im Geschäftsfeld Career betreibt SPONSORs zusammen mit der WHU – Otto Beisheim School of Management seit 2014 erfolgreich die Sports Business Academy (kurz SPOAC) in Düsseldorf. Über 400 angehende Führungskräfte der Branche sowie „High Potentials” aus anderen Wirtschaftsbereichen haben dort bislang verschiedene Programme absolviert.

Weitere Informationen: www.sponsors.de  

Über die Leuphana Universität Lüneburg

Die Leuphana Universität Lüneburg ist eine staatliche Universität in Trägerschaft einer Stiftung öffentlichen Rechts in der Hansestadt Lüneburg in Niedersachsen. Ihre Schwerpunkte in der Forschung liegen in den Bereichen Bildung, Kultur, Nachhaltigkeit, Staatswissenschaft sowie Management und Entrepreneurship. Für ihr innovatives Studienmodell ist sie mehrfach ausgezeichnet worden. 

Das Programm „Nachhaltigkeit in Sportorganisationen“ ist an der Leuphana Professional School verortet, die mit fast 50 Studienformaten zu den größten Anbietern berufsbegleitender Weiterbildung an öffentlichen Universitäten in Deutschland zählt. 

Weitere Informationen: www.leuphana.de/ps

Über die DFL Deutsche Fußball Liga GmbH 

Im Jahr 2000 haben die 36 Clubs der Bundesliga und 2. Bundesliga als Zusammenschluss für den Profifußball den heutigen DFL Deutsche Fußball Liga e.V. gegründet. Das operative Geschäft wird von der DFL Deutsche Fußball Liga GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main geführt, die gemeinsam mit ihren Tochtergesellschaften für die Organisation und Vermarktung des deutschen Profifußballs zuständig ist.  

Weitere Informationen: https://www.dfl.de/de/

Kontakt

Julia Wilkens  

PR Manager  

SPONSORs Verlags GmbH  

Tel.: +49 40 41 33 008-29  

E-Mail: wilkens@sponsors.de

 

Philipp Timm 

Produktmanager Career  

SPONSORs Verlags GmbH  

Tel.: +49 40 41 33 008-51  

E-Mail: timm@sponsors.de

Downloads

Druckfähige Portraitbilder der folgenden Personen können unter diesem Link herunterladen werden: 

- Prof. Dr. Dr. h.c. Stefan Schaltegger (jpg | Credit: Leuphana)  

- Marco Klewenhagen (jpg, png | Credit: SPONSORs) 

- Dr. Marc Lenz (jpg | Credit: DFL)