Alfons Hölzl DTB

DTB-Präsident Hölzl: „Da stehen wir als Sport noch gewaltig hinten an“

Dagmar Freitag hatte jüngst im SPONSORs-Interview wenig Hoffnung auf einen Bundesfonds für den Sport in der Corona-Krise gemacht. Alfons Hölzl, Präsident des Deutschen Turner-Bundes (DTB), hat dafür wenig Verständnis. Im Gegensatz zu der Vorsitzenden des Sportausschusses im Bundestag hält er den prognostizierten Schaden für die nationalen Sportverbände in Höhe von 235 Millionen Euro für realistisch.

Sie haben 1 von 2 Artikeln kostenlos gelesen.


ARTIKEL WEITERLESEN   Login