Maskottchen

Studie: Sponsoring-Einnahmen in Europa steigen auf 20 Milliarden Euro

Die Sponsoring-Einnahmen europäischer Sportinstitutionen haben im vergangenen Jahr offenbar einen neuen Höchstwert erreicht. Dies geht zumindest aus einer Studie der European Sponsorship Association (ESA) hervor.

Laut einer Studie von Nielsen Sports im Auftrag der ESA sind die Einnahmen aus den europäischen Sportsponsorings im vergangenen Jahr auf einen neuen Höchstwert von 20,07 Milliarden Euro angestiegen. Dies entspricht einem Zuwachs von 8,7 Prozent im Vergleich zum Jahr 2017 (18,17 Milliarden Euro). Der Anstieg im Jahr 2018 ist damit bereits der dritte in Folge nach 2017 und 2016, als der europäische Sponsoring-Markt laut ESA Einnahmen von 18,46 Milliarden Euro verbucht hatte.                        

Die Studie zeigt zudem, dass der Anstieg der Sponsoring-Einnahmen in den Märkten Deutschland und Großbritannien im Jahr 2018 am stärksten war. Die Einnahmen aus den Sportsponsorings in Deutschland belaufen sich der Studie zufolge auf einen Wert von 6,02 Milliarden Euro (plus 7,3 Prozent). Die Einnahmen in Großbritannien verzeichnete einen prozentualen Zuwachs von 9,1 Prozent auf 4,3 Milliarden Euro.

Die ESA führt den Anstieg des Sponsoring-Volumens vor allem auf Großveranstaltungen im Jahr 2018 wie die FIFA Weltmeisterschaft in Russland und die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang zurück. Durch Events wie diese hätten europäische Verbände, Clubs und Ligen sowie Einzelsportler besonders von Sponsoren profitiert. Laut ESA machen sich auch steigende Sponsoring-Einnahmen europäischer Top-Fußballclubs signifikant bemerkbar, insbesondere durch Haupt- und Trikotsponsoren.

ESA-Studie: Wie setzt sich der Betrag zusammen?

Das Sponsoring-Volumen laut ESA für den europäischen Markt setzt sich aus drei Komponenten zusammen: Zum einen aus Einnahmen aus Sponsorings, die für einzelne europäische Märkte gelten. Dazu werden die Verträge für europaweite Veranstaltungen, wie beispielsweise verschiedene Europameisterschaften, sowie die europäischen Anteile an Vereinbarungen für globale Veranstaltungen, wie zum Beispiel die FIFA Weltmeisterschaft, berücksichtigt.

Sie nutzen gerade das Kontingent an kostenlos lesbaren Artikeln. Sie wollen Zugang zu allen Artikeln?

JETZT INFORMIEREN