Tik Tok

La Liga startet Account bei Tik Tok

Die spanische La Liga hat einen Account bei Tik Tok ins Leben gerufen. Damit setzt die erste europäische Fußball-Topliga auf das soziale Netzwerk.

Seit Mittwoch ist die spanische La Liga mit einem Account bei Tik Tok vertreten. Nach kurzer Zeit erreichte die Liga um Lionel Messi, Antoine Griezmann und Luka Modrić (siehe Foto) bereits mehr als 2000 Follower.

Im Vergleich zu den anderen europäischen Topligen nimmt die spanische La Liga mit ihrem Launch eine Vorreiterrolle ein. Die deutsche Bundesliga, die französische Ligue 1, die englische Premier League sowie die italienische Serie A sind bisher nicht auf der sozialen Plattform vertreten.

Im Gegensatz zu den europäischen Fußballligen sind die amerikanischen Profisportligen verstärkt bei Tik Tok präsent. Die Major League Baseball (MLB), die National Hockey League (NHL) und die National Basketball Association (NBA) nutzen die Social-Media-Plattform. Die höchste Reichweite erreicht aktuell die NBA mit 4,1 Millionen Followern.

Tik Tok
Weitere Informationen zu Tik Tok
Welche Rolle spielt TikTok im Sport?

Tik Tok ist derzeit eine der am häufigsten heruntergeladenen Apps weltweit. Speziell bei Teenagern erfreut sich die App großer Beliebtheit. Eben diese Zielgruppe zu erreichen, ist auch für das Sportbusiness von hoher Relevanz.

Im deutschen Profifußball nutzen nach dem jüngsten Launch von Borussia Dortmund auch der 1. FC Köln und der Hamburger SV aus der 2. Bundesliga die Social-Media-Plattform.  

Tik Tok ist gleichermaßen soziales Netzwerk und Mitsing-App. Die Plattform ist die internationale Version von Douyin, einer chinesischen Video-App. Das zentrale Element der App sind kurze, mit dem Handy gedrehte Videos. Diese kann der Nutzer mit Musik unterlegen. Die Videodauer beträgt maximal 15 Sekunden.

Sie nutzen gerade das Kontingent an kostenlos lesbaren Artikeln. Sie wollen Zugang zu allen Artikeln?

JETZT INFORMIEREN