Article Image

Volleyball-Verband wechselt Ausrüster

Ab 2014 werden die Hallen-Nationalteams des Deutschen Volleyball-Verbands (DVV) vom holländischen Sportartikelhersteller Stanno ausgerüstet. Der bisherige Verbands-Partner Erima zieht sich dagegen nach dreijähriger Partnerschaft zurück.

Stanno stellt künftig der Männer- und Frauen-Nationalmannschaft sowie den deutschen Nachwuchskadern die komplette Sportbekleidung. Dabei entwickelt der Ausrüster die Trikotlinie für die Wettkämpfe eigens für und mit dem DVV. Über den finalen Look kann ab Ende September abgestimmt werden: Der DVV startet dazu ein Voting über die Facebook-Seite des neuen Fanclubs, bei dem Fans und Spieler bis Mitte Oktober aus drei Vorschlägen auswählen können. Der Vertrag zwischen dem DVV und Stanno läuft bis einschließlich 2016.

Der heutige Sportartikelhersteller Stanno wurde 1930 von Stefano Andreotti gegründet, einem Torhüter aus Neapel. 1992 übernahm die holländische Deventrade Gruppe die Marke und Firma Stanno. Fünf Jahre später entwarf das Unternehmen erstmals eine komplette Textil-Kollektion für den englischen Markt. Nach Erfolg in England wurden weitere Tochterfirmen in anderen europäischen Ländern eingeführt.

Sie nutzen gerade das Kontingent an kostenlos lesbaren Artikeln. Sie wollen Zugang zu allen Artikeln?

JETZT INFORMIEREN