Aktivierung der DFB-Partnerschaft von Volkswagen mit Onefootball

Volkswagen aktivierte DFB-Partnerschaft rund um „Finaltag der Amateure“

Am vergangenen Wochenende waren zahlreiche unterklassige Teams im DFB-Pokal aktiv. Im Rahmen des „Finaltags der Amateure“ gab es hierzu im Mai eine umfangreiche Aktivierung von Volkswagen in Kooperation mit Onefootball.

Im Mai setzte Volkswagen, seit Anfang des Jahres Partner des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), mit Onefootball über zwei Wochen eine Aktivierung rund um den „Finaltag der Amateure“ um. Dabei wurden die zwei Millionen deutschen Nutzer von Onefootball erreicht und rund sieben Millionen Impressions insgesamt ausgeliefert. 110 000 Push-Benachrichtigungen wurden geöffnet und mehr als 400 000 Artikel gelesen. Für Onefootball war es das erste Mal, dass Inhalte rund um den Amateurfußball in diesem Umfang auf der Plattform abgebildet wurden.

Volkswagen betont immer wieder, dass die Kooperation mit dem DFB über die Nationalmannschaft hinausgeht und auch der Amateursport unter dem Slogan „Fußball, das sind wir alle“ gefördert werden soll. Christoph Neininger, Head of Sponsoring, Volkswagen Football Center, sagt dazu mit Blick auf die Aktivierung im Mai: "Der Finaltag der Amateure hat für Volkswagen einen besonderen Stellenwert in der Partnerschaft mit dem DFB. Schließlich wollen wir den Fußball in seiner gesamten Breite unterstützen.“

Der „Finaltag der Amateure“ fand in diesem Jahr am 25. Mai und damit am gleichen Tag wie das DFB-Pokal-Finale statt. Dabei wurden 19 Verbandspokal-Endspiele ausgetragen. Die ARD übertrug alle Finalspiele live in drei aufeinanderfolgenden Konferenzen.