Verimi

Verimi: Bundesliga-Sponsorships haben „gefruchtet“

Mit gleich sechs Partnerschaften war Verimi zu Saisonstart einer der großen Sponsoren-Neueinsteiger im deutschen Profifußball. Doch wie geht es mit den Werbemaßnahmen der Identitäts- und Datenplattform weiter?

1. FC Köln, Eintracht Frankfurt, Hamburger SV, Hertha BSC, VfB Stuttgart und Werder Bremen: Bei sechs Proficlubs ist Verimi seit dieser Saison Sponsor, zumeist auf dritter oder vierter Ebene der jeweiligen Pyramiden. Kumuliert investiert die Marke dabei nach SPONSORs-Informationen eine Rechtesumme von rund 900 000 Euro.       

Wie SPONSORs nun von mehreren Marktteilnehmern erfuhr, steht ein Fragezeichen hinter der Fortsetzung der jeweils geschlossenen Einjahresverträge. Demnach habe Verimi das Teilziel, über die Sponsorships neue User zu gewinnen, nicht wie geplant erreicht.

Auf SPONSORs-Nachfrage bestätigte Verimi diese Schilderungen nicht, äußerte sich aber auch nicht im Detail zu seinen Sponsoringplänen. „Wir besprechen individuell mit jedem Verein, ob und mit welchen Marketingpaketen wir in die nächste Runde gehen“, sagte ein Unternehmenssprecher.

Markteintrittskampagne abgeschlossen

Die Sponsorships in der laufenden Saison haben gut „gefruchtet, um ein junges Unternehmen in der Öffentlichkeit bekannt zu machen“, teilte Verimi mit. Das Unternehmen hatte bereits zu Beginn der laufenden Spielzeit kommuniziert, dass die Partnerschaften primär die Bekanntheit des 2017 gegründeten Unternehmens erhöhen sollen. Diese waren damals Teil der Verimi-Markteintrittskampagne, die mittlerweile abgeschlossen ist. Zur künftigen Marketingstrategie wollte sich Verimi nun allerdings nicht konkret äußern.

Möglicherweise sind für Verimi auch anders ausgerichtete Sponsorships eine Option, in denen wenige Rechte enthalten sind, die primär auf eine Bekanntheitssteigerung ausgelegt sind. Derzeit wirbt Verimi auf fernsehrelevanten LED-Banden in den Stadien der Clubs. Zudem ist die Login-Lösung der Datenplattform in die digitalen Angebote der Vereine integriert. Darüber hinaus umfasst das aktuelle Rechtepaket Partnerveranstaltungen im B2B-Bereich.

Sie nutzen gerade das Kontingent an kostenlos lesbaren Artikeln. Sie wollen Zugang zu allen Artikeln?

JETZT INFORMIEREN