VfL Bochum

Sportwetten.de schließt mit Zweitligist ab

Sportwetten.de engagiert sich künftig auch bei einem Club aus der 2. Bundesliga. Zuletzt hatte das Unternehmen mit dem Drittligisten KFC Uerdingen abgeschlossen.

Sportwetten.de ist neuer „offizieller Wettpartner“ des VfL Bochum und ordnet sich in der Sponsoringpyramide des Clubs als „Tief im Westen Partner“ (dritte Ebene) ein. Der Vertrag zwischen dem Glückspielanbieter und dem Zweitligisten läuft über drei Jahre bis zum Ende der Saison 2020/21. Die jährliche Rechtesumme dürfte sich im Bereich von 100 000 Euro bewegen.

Im Gegenzug erhält der Wettenanbieter fernsehrelevante Werbeflächen im Bochumer Vonovia Ruhrstadion. Unter anderem wirbt das Unternehmen auf den LED-Banden und der Videowand und tritt im digitalen Bereich des Clubs in Erscheinung. Zudem sind weitere Aktivitäten in den Bereichen eSport, der Fan-App sowie CSR geplant.

Sportwetten.de baut mit dem Abschluss sein Sponsoring-Portfolio weiter aus. Das in Düsseldorf ansässige Wettunternehmen nutzte bereits kürzlich den KFC Uerdingen

aus der 3. Liga für den Einstieg ins deutsche Fußball-Sponsoring. Zudem engagiert sich der Anbieter für Sportwetten bei den Kölner Haien aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL), bei dem Deutschen Eishockey-Bund (DEB) sowie bei dem Deutschen Volleyball-Verband (DVV).

Sie nutzen gerade das Kontingent an kostenlos lesbaren Artikeln. Sie wollen Zugang zu allen Artikeln?

JETZT INFORMIEREN