Pfeiffer

HSG Wetzlar verlängert mit Trikotsponsor

Die HSG Wetzlar hat mit einem ihrer Trikotsponsoren verlängert. Der Maschinenbaukonzern wirbt seit 15 Jahren beim Club aus der DKB Handball-Bundesliga (HBL).

Pfeiffer Vacuum bleibt ein weiteres Jahr Co- und Trikotsponsor (dritte Ebene) der HSG Wetzlar. Der Anbieter von Vakuumlösungen und der Club aus der HBL einigten sich auf eine Verlängerung ihrer Partnerschaft bis zum Ende der Spielzeit 2019/20. Pfeiffer Vacuum dürfte sich das Engagement bei der HSG rund 75 000 Euro pro Jahr kosten lassen.

Im Gegenzug erhält Pfeiffer Vacuum neben der Logopräsenz auf dem Trikotrücken des HBL-Clubs auch fernsehrelevante Bandenpräsenzen in der Rittal Arena. Darüber hinaus wird der Anbieter von Vakuumlösungen in die Print- und Onlinemedien des Clubs eingebunden.

Pfeiffer Vacuum engagiert sich seit über 15 Jahren als Partner der HSG Wetzlar. Das Unternehmen wirbt aktuell als einer von 14 Co-Sponsoren beim HBL-Club. Pfeiffer Vacuum hat seinen Sitz im mittelhessischen Aßlar und beschäftigt zurzeit etwa 3200 Mitarbeiter.

Sie nutzen gerade das Kontingent an kostenlos lesbaren Artikeln. Sie wollen Zugang zu allen Artikeln?

JETZT INFORMIEREN