DBB

DBB findet japanischen Automobilpartner

Der Deutsche Basketball Bund (DBB) hat einen neuen Premium-Partner (zweite Ebene). Das Unternehmen kommt aus der Automobilbranche und stammt aus Japan.

Mitsubishi ist neuer Premium- und Automobilpartner des DBB. Der Vertrag zwischen dem japanischen Automobilhersteller und dem Verband läuft bis zum Ende des Jahres 2020. Die jährliche Rechtesumme dürfte sich inklusive Sachleistungen im niedrigen sechsstelligen Euro-Bereich bewegen. Unter anderem stellt Mitsubishi der Geschäftsstelle des DBB Fahrzeuge zur Verfügung.                                 

Im Rahmen der Kooperation erhält Mitsubishi fernsehrelevante Werbepräsenzen bei Heimspielen der deutschen Nationalmannschaft. Zudem wirbt der Automobilhersteller auf der Freizeitkleidung der Spieler, unter anderem auf dem Ärmel der DBB-Poloshirts.

Durch den Abschluss mit Mitsubishi werben nun inklusive Medienpartner Deutsche Telekeom insgesamt vier Unternehmen auf der zweiten Ebene des DBB unter Hauptsponsor ING-Diba und Ausrüster Peak. Zuletzt schloss der Verband auf der zweiten Ebene mit der Betriebskrankenkasse Pronova BKK ab. Zudem engagiert sich in dieser Kategorie noch der Fotodienstleister Cewe.

Sie nutzen gerade das Kontingent an kostenlos lesbaren Artikeln. Sie wollen Zugang zu allen Artikeln?

JETZT INFORMIEREN