FCB_BVB

BVB - Bayern: Die Trikot-Vermarktung 2019/20

Noch liegt der FC Bayern München bei den saisonalen Einnahmen durch Ausrüster-Vertrag sowie Trikot- und Ärmelsponsoring deutlich vor seinem morgigen Gastgeber Borussia Dortmund. Doch der BVB wird nach der Verlängerung mit Puma und dem doppelten Trikotsponsoring mit dem neuen Partner 1&1 ab der neuen Saison den Abstand verkleinern.

BVB_FCB

Mit Blick auf die drei lukrativsten Rechtepakete (Trikotsponsor, Ausrüster und Ärmelsponsor) liegt der FC Bayern in der laufenden Saison noch deutlich vor dem BVB. Die Deutsche Telekom bezahlt als Hauptsponsor des FC Bayern nach SPONSORs-Informationen 45 Millionen Euro, während Evonik rund 18 Millionen Euro pro Jahr an die Dortmunder überweist. Auch im Ausrüstervergleich kann der FC Bayern mit Adidas (60 Millionen Euro pro Jahr) deutlich mehr erlösen als der BVB mit Puma (15 Millionen Euro pro Jahr). Nimmt man alle drei Rechtepakete zusammen setzt der Rekordmeister kumuliert 118 Millionen Euro um. Der BVB erlöst über die drei Pakete 41 Millionen Euro. Doch die Dortmunder werden nach der Verlängerung mit Puma (30 Millionen Euro pro Saison) und dem doppelten Trikotsponsoring mit dem neuen Partner 1&1 (20 Millionen Euro pro Saison) den Abstand ab der neuen Spielzeit verkleinern.

Titelfoto: imago images / Philippe Ruiz