FC Hansa

119 000 Euro: Hansa Rostock findet Sponsor für Videowall

Ungewöhnliches Engagement beim FC Hansa Rostock: Ein Unternehmer aus dem Sponsoren-Portfolio des Drittligisten hat sich über den Erwerb eines Online-Gutscheins eine zusätzliche Präsenz im Ostseestadion gesichert. 

Die Jes AG präsentiert sich ab sofort mit ihrem Logo auf der Videowall des FC Hansa Rostock. Die Partnerschaft zwischen dem neugegründeten Energieversorger und dem Fußball-Drittligisten läuft über zehn Jahre. Die Jes AG lässt sich das Engagement über die gesamte Laufzeit 119 000 Euro kosten, was einer jährlichen Summe von 11 900 Euro entspricht.  

Die Partnerschaft zwischen dem FC Hansa Rostock und der Jes AG ist auf durchaus unkonventionelle Art zustande gekommen: Der Ostsee-Club hatte vor gut drei Wochen die Suche nach einem Videowall-Sponsor gestartet. Dafür hatte Hansa einen Online-Gutschein in Höhe von 119 000 Euro zum Erwerb angeboten, den sich der Energieversorger schließlich dann gesichert hatte. In der Umsetzung wurde der FC Hansa von der Agentur Digiwerft unterstützt, die den Verkauf und die Vermarktung von digitalen Produkten verantwortet.

Mit der kürzlich gegründeten Jes AG wirbt zwar ein neues Unternehmen beim FC Hansa, dessen Geschäftsführer Jonas Holtz ist allerdings ein bekanntes Gesicht im Sponsoren-Umfeld des Drittligisten. Holtz engagiert sich bereits mit seinem Unternehmen HK Solartec als Premium-Partner (zweite Ebene) von Hansa Rostock.

Durch den Abschluss mit der Jes AG macht der FC Hansa erneut mit einer kreativen Vermarktungsmaßnahme auf sich aufmerksam. Im Oktober 2016 hatte der Drittligist bereits verschiedene Mikrosponsoring-Pakete ausgeschrieben, um Kleinsponsoren zu gewinnen.

Sie nutzen gerade das Kontingent an kostenlos lesbaren Artikeln. Sie wollen Zugang zu allen Artikeln?

JETZT INFORMIEREN