Baranowsky

Spielergewerkschafts-Chef Baranowsky: „Wir brauchen endlich Tarifverträge“

Ulf Baranowsky, Geschäftsführer der Spielergewerkschaft VDV, setzt sich im SPONSORs-Interview vehement dafür ein, Fußballprofis künftig mit Tarifverträgen auszustatten. Diese würden auch beim Thema Gehaltsobergrenzen Rechtssicherheit ermöglichen. Den Clubs empfiehlt er im Zuge der Corona-Krise und von anstehenden Geisterspielen, ihre Spieler stärker einzubinden und künftig ihr Eigenkapital zu erhöhen.

Sie sind noch kein SPONSORs Abonnent? Jetzt bis zu zwei Artikel kostenlos lesen.


ARTIKEL WEITERLESEN   Login