Röttgermann

Röttgermann neuer Vorstandsvorsitzender von Fortuna Düsseldorf

Thomas Röttgermann (58, Foto) ersetzt Robert Schäfer und wird neuer Vorstandsvorsitzender von Fortuna Düsseldorf. Zudem gibt es beim Bundesligisten künftig einen Marketingvorstand.

Röttgermann nimmt seine Arbeit als Vorstandsvorsitzender von Fortuna Düsseldorf bereits am Dienstag auf. Dies bestätigte der Club am Montagnachmittag. Röttgermann folgt an der Spitze der Fortuna auf Robert Schäfer, dessen Abschied am vergangenen Wochenende kommuniziert worden war.

Neu-Vorstandschef Röttgermann hatte bis zum Ende der Saison 2016/17 die Geschäfte des VfL Wolfsburg geführt und unter anderem die Bereiche Marke, Vertrieb, Unternehmensentwicklung und Frauenfußball verantwortet. Für die "Wölfe" hatte er sieben Jahre gearbeitet. Seit seinem Ausscheiden beim VfL war Röttgermann als selbstständiger Berater im Sportbusiness aktiv gewesen.

Vor seiner Zeit beim VfL Wolfsburg hatte Röttgermann zwölf Jahre lang für Sportfive (heute: Lagardère Sports) gearbeitet. Für die Hamburger Vermarktungsagentur war er von 1998 bis 2008 zunächst als Abteilungsleiter für die Clubvermarktung tätig, später als Bereichsleiter Sportrechte Deutschland und dann als Geschäftsführer der Sportfive GmbH sowie als Vorstand der internationalen Sportfive-Gruppe. 

Zu Röttgermanns weiteren beruflichen Stationen zählen außerdem die beiden Fußballclubs Borussia Mönchengladbach (1993 bis 1998) sowie der SC Preußen Münster (1987 bis 1993), wo er als Marketing Manager tätig war.

SPONSORs Search
Röttgermann: Das System Profifußball und seine Fehler

Die Manager der Bundesligisten haben Anfang 2018 beschlossen, ihre bestehende 50+1-Regel beizubehalten. Eine tiefergehende Diskussion zu dem Thema blieb dabei aus. Dabei wäre diese dringend notwendig, um auch grundlegende Probleme beheben zu können. Ein Beitrag von Thomas Röttgermann.

Koke wird Marketingvorstand der Fortuna

Neben Röttgermann gibt es einen weiteren Neuzugang im Vorstand von Fortuna Düsseldorf. Christian Koke (46) wird dort künftig das Marketing verantworten. Bisher wurde dieser Bereich auf Direktoren-Ebene von Alexander Steinforth geleitet. Dieser verantwortet zudem unter anderem die Bereiche Strategie & Geschäftsentwicklung, Digitales sowie Merchandising.

Der neue Fortuna-Marketingvorstand kommt aus der Medienbranche. Zuletzt war Koke als Verlagsleiter bei der "Westdeutschen Zeitung" in Düsseldorf tätig. Zuvor hatte er von 2004 bis 2012 für die Sportstadt Düsseldorf gearbeitet. Davor war der Absolvent der Deutschen Sporthochschule in Köln für die Deutsche Lufthansa als Referent Kommunikation und Marketing und für das ehemalige Football-Team Rhein Fire im Bereich Marketing und Sponsoring aktiv.

 

Foto: Fortuna Düsseldorf

Sie nutzen gerade das Kontingent an kostenlos lesbaren Artikeln. Sie wollen Zugang zu allen Artikeln?

JETZT INFORMIEREN