Petermann

Petermann bleibt Aufsichtsratschef des 1. FC Magdeburg

Lutz Petermann (54) wurde als Aufsichtsratsvorsitzender des 1. FC Magdeburg wiedergewählt. Beim Zweitligisten hat er das Amt seit 2012 inne.

Im Rahmen der ordentlichen Mitgliederversammlung des 1. FC Magdeburg wurde Petermann für weitere drei Jahre in seinem Amt als Aufsichtsratsvorsitzender bestätigt.

Neben Petermann sind sechs weitere Aufsichtsratsmitglieder gewählt worden. Diese sind: Jörg Biastoch, Thomas Fischbeck, Peter Lackner, Matthias Niedung, Ingolf Nitschke sowie Rolf Oesterhoff.

Petermann ist seit 2012 als Vorsitzender des Aufsichtsrats beim 1. FC Magdeburg tätig und geht nach der Wiederwahl in seine dritte Amtszeit. In seinem Hauptamt verantwortet er als Geschäftsführer die Aktivitäten der FAM Förderanlagen Magdeburg. Das Unternehmen engagiert sich als einer von fünf Platinpartnern (erste Ebene) beim 1. FC Magdeburg.

Bei der Mitgliederversammlung des FCM stimmten insgesamt 1027 Mitglieder über die Besetzung der Gremien ab. Neben dem Aufsichtsrat wurde auch der Ehrenrat und die Kassenprüfer gewählt.

Sie nutzen gerade das Kontingent an kostenlos lesbaren Artikeln. Sie wollen Zugang zu allen Artikeln?

JETZT INFORMIEREN