Anderson

NFL schafft Position des Chief Revenue Officers

Renie Anderson ist die erste Chief Revenue Officer (CRO) der National Football League (NFL). Sie übernimmt zudem eine weitere leitende Position bei der amerikanischen Football-Liga.

Anfang März hat Anderson die Position des CRO der NFL übernommen. Die Stelle wurde neu geschaffen. Als CRO ist Anderson für die kompletten kommerziellen Erlösgenerierungsprozesse der NFL zuständig. Zudem arbeitet sie weiterhin als Executive Vice President NFL Partnerships, womit sie unter anderem das Sponsoring mitverantwortet. Zudem übernimmt sie nun auch die Verantwortung für den Bereich Media Sales.

Anderson ist bereits seit 2006 für die NFL tätig. Vor ihrer Tätigkeit als Senior Vice President hatte sie von Oktober 2011 bis September 2013 als Vice President den Bereich Business Development verantwortet, dem sie zuvor bereits als Director vier Jahre und ein Jahr als Manager angehörte.

Sie nutzen gerade das Kontingent an kostenlos lesbaren Artikeln. Sie wollen Zugang zu allen Artikeln?

JETZT INFORMIEREN