Arnd Hovemann

Hovemann übernimmt Führungsposition bei Düsseldorf

Arnd Hovemann (45) erhält bei Fortuna Düsseldorf den Posten des Direktors für Finanzen, Personal und Recht. Er arbeitete zuvor bereits für den 1. FSV Mainz 05 und den FC Schalke 04.

Arnd Hovemann ist seit 1. August als Direktor für Finanzen, Personal und Recht beim Fußball-Bundesligisten Fortuna Düsseldorf aktiv. Die Position wurde für den 45-jährigen neu geschaffen. Er wird künftig an den Vorstandsvorsitzenden Thomas Röttgermann berichten.

Bis zuletzt hatte Hovemann die Position des Interims-Direktors Finanzen beim Bundesliga-Konkurrenten 1. FSV Mainz 05 inne. Er war zuvor ab Juni 2010 beim Revier-Klub Schalke 04 in verschiedenen Positionen tätig. Zunächst arbeitete er bis Ende 2015 als Leiter Finanzen und Controlling Sport. Im Januar 2016 stieg der studierte Sportökonom zum Direktor Sport Administration des Clubs auf.

Vor seinem Wechsel zum Fussball war Hovemann sieben Jahre lang für EY (früher Ernst & Young) aktiv. Dort war er als Leiter der Sport-Unit Score für sechs Fußballstudien und verschiedene Projekte im Sportbusiness verantwortlich. Hovemann ist zudem seit 2008 Dozent bei verschiedenen Institutionen. Dazu zählen die Deutsche Sportakademie und die Hennes-Weisweiler-Akademie. Seine berufliche Karriere startete er als Trainee bei der Deutschen Bank.

Foto: Fortuna Düsseldorf