Nike

Grebert verantwortet Europa-Geschäft von Nike

Carl Grebert wird neuer Vice President & General Manager für den Wirtschaftsraum Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) von Nike. Er folgt auf Bert Hoyt, der den US-amerikanischen Sportartikelhersteller noch in diesem Jahr verlässt.

Der Sportartikelhersteller Nike hat im Zuge einer Umstrukturierung des Unternehmens zahlreiche Führungspositionen neu besetzt. So auch die des Vice President & General Managers EMEA. Die Geschäfte in Europa, dem Nahen Osten und Afrika werden künftig von Carl Grebert verantwortet. Berichten wird Gebert in seiner neuen Funktion an Heidi O’Neill, President Direct to Customer von Nike. Greberts Vorgänger Bert Hoyt verlässt den Sportartikelhersteller dagegen nach insgesamt 22 Jahren im Konzern noch im Laufe dieses Jahres.

Grebert arbeitet bereits seit mehr als 23 Jahren für Nike, zuletzt als Vice President & General Manager Asia Pacific & Latin America. Zuvor war er in verschiedenen Führungspositionen für den US-amerikanischen Sportartikelhersteller tätig, unter anderem verantwortete er so auch rund ein Jahr als General Manager Germany, Switzerland & Austria das Deutschland-Geschäft für Nike.

Foto: picture alliance/Loop Images

Sie nutzen gerade das Kontingent an kostenlos lesbaren Artikeln. Sie wollen Zugang zu allen Artikeln?

JETZT INFORMIEREN