Endter

Endter wechselt von Schalke zu Augsburg

Björn Endter (40) leitet ab Juni die Bereiche Marketing und Vertrieb beim FC Augsburg. Er stößt vom FC Schalke zu den Fuggerstädtern.

Endter wird ab dem 1. Juni die Verantwortung für das Marketing und den Vertrieb des FC Augsburg übernehmen und berichtet dabei an FCA-Geschäftsführer Michael Ströll. In seiner neuen Position als Direktor Marketing und Vertrieb verantwortet Endter unter anderem folgende Bereiche:

  • B2B-Vertrieb (Strategie, Sponsoring, Hospitality, Lizenzen; Steuerung von FCA-Vermarkter Lagardère Sports)
  • B2C-Vertriebssteuerung (unter anderem Ticketing, Merchandising, Mitglieder, Fußballcamps)
  • Geschäftsentwicklung (Internationalisierung, eSports, neue Geschäftsfelder)
  • Markenmanagement (Strategie und Positionierung, Marken- und Produktkommunikation)

Robert Schraml, der als Geschäftsführer Marketing angestellt war, hatte den FC Augsburg Anfang November 2018 verlassen. Seitdem ist auch das Ressort Marketing bei FCA-Geschäftsführer Ströll angesiedelt.

Endter kommt vom Bundesligisten FC Schalke 04, wo er zuletzt als Senior Director Strategic Marketing & Corporate Development gearbeitet hatte. Für die „Knappen“ war er insgesamt sieben Jahre (seit Juni 2012) in verschiedenen Positionen tätig. Ein Nachfolger für Endter wird beim FC Schalke 04 derzeit gesucht.

Zu Endters weiteren beruflichen Stationen zählen der VfB Stuttgart, für den er ein Jahr lang (Juni 2011 bis Juni 2012) für das Merchandising verantwortlich war. Vor seiner Zeit beim schwäbischen Bundesligisten arbeitete der Diplom-Sportwissenschaftler für den Hamburger Teamsportausrüster Do You Football (DYF). Dabei war er von März 2007 bis Dezember 2010 als Marketing- und Sportsponsoringleiter unter anderem auch für das Mandat beim FC Augsburg verantwortlich.

Sie nutzen gerade das Kontingent an kostenlos lesbaren Artikeln. Sie wollen Zugang zu allen Artikeln?

JETZT INFORMIEREN