Lameli

Ehemaliger Leichtathletik-Generaldirektor wird Geschäftsführer von Arbeitgeberverband

Michael Lameli ist neuer Geschäftsführer des Bundesarbeitgeberverbands der Personaldienstleister (BAP). Zuletzt war er für den Deutschen Leichtathletik-Verband tätig gewesen.

Lameli ist seit Anfang April als Geschäftsführer des BAP tätig. Er ist gemeinsam mit dem bisherigen Hauptgeschäftsführer Thomas Hetz für die Führung des Verbandes verantwortlich. Hetz wird den Verband Ende 2019 verlassen und bis dahin Lameli in seiner neuen Position einarbeiten. In seiner neuen Funktion vertritt Lameli die Branche der Personaldienstleister sowohl auf internationaler als auch auf nationaler Ebene.

Bis Ende 2018 hatte Lameli als Generaldirektor des Deutschen Leichtathletik-Verbands gearbeitet und war damit der höchste hauptamtliche Mitarbeiter des Verbands. Laut Medienberichten kam es trotz eines Fünfjahresvertrags bereits nach zwei Jahren wieder zur Trennung.

Vor seiner Zeit beim DLV war Lameli von 2011 bis 2016 als Geschäftsführer des Berliner Fußball-Verbands (BFV) tätig gewesen. Von 2008 bis 2011 war er außerdem stellvertretender Geschäftsführer des Badischen Fußballverbands (BFV). Zuvor war der Diplom-Sportökonom unter anderem zwei Jahre als Geschäftsführer des damaligen Frauenfußball-Bundesligisten TSV Crailsheim aktiv.

Sie nutzen gerade das Kontingent an kostenlos lesbaren Artikeln. Sie wollen Zugang zu allen Artikeln?

JETZT INFORMIEREN