CzimnyAbsenEurope

Czimny wird Direktor bei LED-Bandenhersteller

Christian Czimny ist neuer F&E-Direktor für den europäischen Geschäftsbereich von Absen. Es ist das erste Mal, dass das Unternehmen diese Position in Europa besetzt.

In seiner neuen Funktion verantwortet Czimny im Bereich Forschung und Entwicklung (F&E) seit 1. Juli die Gesamtkoordination, das funktionale Management und die Entwicklung des europäischen LED-Display-Produktportfolios von Absen Europe. Er berichtet an die F&E-Abteilung in der Unternehmenszentrale im chinesichen Shenzhen.

Czimny kommt von der Lang AG, wo er von August 1998 an fast 20 Jahre als LED-Produktmanager tätig war und dort auch für den Bereich Eventtechnologie zuständig war.

Czimnys neuer Arbeitgeber Absen ist Dienstleister und Hersteller in der Optoelektronik. Hauptaugenmerk des Unternehmens liegt auf LED-Anzeigelösungen. In diesem Rahmen kooperiert das Unternehmen unter anderem mit der Bundesliga und der chinesischen Chinese Super League (CSL).

Hauptsitz der europäischen Vertretung von Absen ist im hessischen Rüsselsheim.

Sie nutzen gerade das Kontingent an kostenlos lesbaren Artikeln. Sie wollen Zugang zu allen Artikeln?

JETZT INFORMIEREN