Källenius

CEO Källenius übernimmt zusätzliche Rolle bei Daimler

Ola Källenius (49) wird Vorstandsvorsitzender der Mercedes-Benz AG. Diese und eine weitere Gesellschaft werden innerhalb des Daimler-Konzerns neu geschaffen.

Källenius soll ab September Vorstandsvorsitzender der neu gegründeten Mercedes-Benz AG werden. Diese Einheit soll beim Daimler-Konzern die ausgegliederten Geschäftsfelder Cars und Vans abdecken. Zudem übernimmt Källenius wie im vergangenen Herbst beschlossen ab Mai den Vorstandsvorsitz des Gesamtkonzerns und ersetzt Dieter Zetsche (65). Derzeit ist Källenius als Vorstandsmitglied von Daimler tätig und verantwortet die Konzernforschung sowie die Entwicklung von Mercedes-Benz Cars.

Neben der Mercedes-Benz AG gründet Daimler zudem auch die Daimler Truck AG. Diese Gesellschaft soll künftig für die ausgegliederten Felder Trucks und Buses zuständig sein. Die Leitung soll im September Martin Daum (59) als Vorstandsvorsitzender übernehmen. Gleichzeitig wird er wie bereits seit März 2017 weiterhin für die Bereiche Trucks und Buses im Daimler-Vorstand zuständig sein.

Die beiden neuen Gesellschaften sind Teil einer Umstrukturierung des Daimler-Konzerns. Die endgültige Entscheidung über die neue Unternehmensstruktur treffen die Aktionäre auf der Hauptversammlung des Unternehmens am 22. Mai. Sofern die Aktionäre der Umstrukturierung zustimmen, soll im September auf den jeweiligen Hauptversammlungen von Mercedes-Benz und Daimler Truck der jeweilige Aufsichtsrat gewählt werden. Dieser muss dann die vorgesehenen Vorstandsvorsitzenden Källenius und Daum noch final bestätigen.

Sie nutzen gerade das Kontingent an kostenlos lesbaren Artikeln. Sie wollen Zugang zu allen Artikeln?

JETZT INFORMIEREN