Article Image

Perez beklagt „Kampagne“ gegen Spaniens Fußball

Real Madrids Präsident Florentino Perez hat die Ermittlungen der Europäischen Komission gegen sieben spanische Clubs als „ungerechtfertigte Kampagne“ abgetan. Der für Sport zuständige Staatssekretär sieht einen Imageschaden für den spanischen Fußball.

Sie sind noch kein SPONSORs Abonnent? Jetzt bis zu zwei Artikel kostenlos lesen.


ARTIKEL WEITERLESEN   Login