AS Rom

AS Rom startet eigene GIF-Serie

Die AS Rom ist bereits seit Juni 2016 auf der GIF-Suchmaschine Giphy präsent. Nun bietet der italienische Club seinen Fans einen eigenen Kanal über die Plattform.

Die Roma hat ihre Partnerschaft mit dem Unternehmen Giphy ausgebaut. Der Club aus der Serie A unterhält über die Plattform ab sofort einen clubinternen Kanal. Dort wird die AS Rom künftig mit einer eigenen Playlist vertreten sein, die unter anderem Spieler des Seria-A-Clubs zeigt und Szenarien der aktuellen Spielzeit thematisiert.

Seit der Eröffnung des offiziellen Profils auf Giphy im Juni 2016 hat die Roma nach eigenen Angaben mehr als 880 Millionen Aufrufe in den sozialen Medien erreicht – mehr als jeder andere Club aus der Serie A.

Im europäischen Spitzenfußball setzen noch weitere Top-Clubs auf die Integration von GIFs in der Social-Media-Kommunikation. Neben der Roma sind unter anderem der FC Arsenal, der FC Bayern München und Paris-Saint Germain mit einem eigenen Kanal auf Giphy aktiv.

Durch den Betrieb des eigenen Giphy-Kanals verstärkt die Roma ihre Präsenz in den sozialen Medien. Zuletzt hatte der Club bereits unter anderem ein neues Show-Format auf Snapchat ins Leben gerufen.

Sie nutzen gerade das Kontingent an kostenlos lesbaren Artikeln. Sie wollen Zugang zu allen Artikeln?

JETZT INFORMIEREN