Baukräne stehen vor Deutschlands höchstem Wohnturm, dem Grand Tower, der in Frankfurt am früheren Güterplatz kurz vor der Fertigstellung steht.

„Sponsoring könnte diese Botschaften transportieren“

Es spricht einiges dafür, dass die Immobilienbranche eine Top-Adresse für Sportsponsoring wird: Auf dem weiterhin boomenden Markt kristallisieren sich stetig größere Unternehmen heraus, für die es mehr denn je gute Motive gibt, sich als Partner von Clubs oder Verbänden darstellen zu können. Gerade auch die Diskussionen um Mietpreise könnten ein Grund für weitere größere Sponsorships sein.

Sie sind noch kein SPONSORs Abonnent? Jetzt bis zu zwei Artikel kostenlos lesen.


ARTIKEL WEITERLESEN   Login