Klewenhagen

Kommentar: Was ist der DFL die Jugend wert?

Die strategischen und konzeptionellen Planungen der Deutschen Fußball Liga (DFL) zur kommenden Medienrechte-Ausschreibung 2019/20 für die Fußball-Bundesliga dürften bereits im vollen Gange sein. Dabei muss sich die DFL vor allem auch eine Frage stellen: Wie beziehen wir künftig junge Zielgruppen mit ein? Ein Kommentar von Marco Klewenhagen, Geschäftsführer und Mitherausgeber von SPONSORs.

Sie sind noch kein SPONSORs Abonnent? Jetzt bis zu zwei Artikel kostenlos lesen.


ARTIKEL WEITERLESEN   Login