Alexander Jobst. Foto: imago images / RHR-Foto

Alexander Jobst: „Traditionelle Werbemittel sind immer noch wichtig, aber…“

Im großen SPONSORS-Interview spricht Alexander Jobst, Marketingvorstand bei Schalke 04, darüber, wie er den Kult-Club aus dem Ruhrpott als Unterhaltungsmarke etablieren will, weshalb er den gesamten Medienbereich umstrukturieren möchte und warum er im klassischen Sponsoring kaum noch Wachstumspotenziale sieht. 

Sie sind noch kein SPONSORs Abonnent? Jetzt bis zu zwei Artikel kostenlos lesen.


ARTIKEL WEITERLESEN   Login