Mataracan
Gastbeitrag Sportbusiness Club

Und es funktioniert doch - so erreicht Fußball die GenZ

Das Rezept ist einfach und bestechend: Man nehme TikTok, WM-Fußball, zwei Creator als Hosts und führe es im TV zusammen – fertig ist die „Reaction Show“ von MagentaTV. Das von thinXpool und Mataracan konzipierte Format hatte großen Erfolg. Ein Gastbeitrag von unserem Sportbusiness Club Mitglied Mataracan.

Aufrufe weit über der magischen Grenze von einer Million. Nutzerzahlen täglich steigend, zu Highlight-Spielen deutlich sechsstellig. Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache. Das WM-Format „Reaction Show“ von MagentaTV war ein voller Erfolg, das die Erwartungen deutlich übertroffen hat. Die Telekom selbst spricht von einem „zukunftsweisenden Ansatz für die GenZ“.

Parallel zu den klassischen WM-Live-Übertragungen hat MagentaTV als Alternativprogramm für die junge Zielgruppe –  neben dem TikTok-Kanal von MagentaSport – einen eigenen TV-Kanal für das Format aktiviert. Die Interaktion mit den jungen Zielgruppen über die TikTok Kommentarfunktion zu den laufenden WM-Spielen war ein Kernelement dieser sogenannten Reaction Show. Über zehn Millionen Likes sind ein deutlicher Beleg dafür, dass die jüngeren Generationen genau auf diese second screen artige Inszenierung von Fußball gewartet haben. Das Besondere an dem Format ist auch, dass parallel zur Vertical-Show auf TikTok der lineare TV-Kanal bei MagentaTV mit dem Live-Rechtebild der FIFA WM in einem 16:9-Bild kombiniert wurde. Abonnenten von MagentaTV konnten so beides sehen – die Reaction Show plus WM-Spiele Live – bisher einmalig!

Erdacht haben die „Reaction Show“ thinXpool, seit 2014 der redaktionelle Dienstleister für Sport-Inhalte und Mataracan, die Leadagentur Sport der Deutschen Telekom. In der Umsetzung verantwortete thinXpool die Produktion und den Inhalt der Shows, Mataracan kümmerte sich um die Kommunikation und die Verwertung der Contents.

Mit Pascal und Marcel Gurk hatten die Verantwortlichen bei den Hosts eine erfolgversprechende Wahl getroffen. Die beiden Duisburger, bekannt geworden als vom legendären Ballzauberer Ronaldinho inspirierte Fußball-Freestyler, brachten mit insgesamt 3,5 Mio. TikTok Followern eine massive Reichweite in der GenZ mit. Im Reaction Show-Studio selbst, das in Ismaning bei Plazamedia Platz gefunden hatte, erwiesen sie sich als charmante und kreative Gastgeber für Fußball-Protagonisten wie Pierre-Michel Lassogga, Loris Karius, Terence Boyd oder Naldo. Im Verbund mit Top Ten Fußball-Influencern wie GamerBrother, Diyar oder FelixCasa entstand eine ganz spezielle Atmosphäre aus Lockerheit, Authentizität, situativem Humor und Kompetenz, die die Zielgruppe begeisterte.

Um die Reaction Show bestmöglich mit der klassischen Live-Übertragung zu verzahnen, hatten die Macher mit Paul Fischer zusätzlich zu den GurkBrüdern einen der größten Fußball TikToker als Social Host im Livespiel-Kanal von MagentaTV platziert. 

Das Ergebnis sorgt bei allen Beteiligten für Zufriedenheit. Die beiden Dienstleister thinXpool und Mataracan resümieren unisono, dass es sich um ein aufregendes Experiment mit einem sehr vorzeigbaren Ergebnis handelt. Für die EURO 2024 darf man also erwarten, dass die Deutsche Telekom diesen innovativen Weg weitergeht.