KINEXON-1
Gastbeitrag Sportbusiness Club

Mit Kinexon SafeZone durch den „Lockdown light“? Ein Online-Event bietet erstmals Einblick in die innovativsten Hygienekonzepte

Der Ligabetrieb geht vorerst weiter – ohne Fans. Doch Hygienekonzepte müssen greifen, sonst droht der Total-Stopp. Die Wearable-Lösung Kinexon SafeZone verhalf Topligen bereits zu Erfolgen. Ein Online-Event gewährt jetzt der ganzen Branche Einblicke. Ein Gastbeitrag von unserem Sportbusiness Club Mitglied.

Was bedeuten rasant steigende Infektionszahlen und der „Lockdown light“ für den Profi-Sport? Das ist die drängende Frage dieser Woche. Die schlechte Nachricht: Alle Fans müssen zuhause bleiben. Die gute: Der Ligabetrieb kann aufrechterhalten werden.

Während Hygienekonzepte für Stadion- und Hallenbesucher also zunächst wieder in der Schublade landen, steigt der Druck auf Klubs, Medien und Unternehmen, Mitarbeiter und Sportler vor Infektionen zu schützen. Denn Spieltagausfälle wären für alle jetzt wirtschaftlich fatal.

Live Online-Event: So konnten Risiko-Kontakte bereits erfolgreich um bis zu 100 % vermieden werden

Anlässlich der jüngsten Entwicklungen kommen am Mittwoch, 11. November 2020, Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft zusammen. Sie alle beschäftigten sich in den letzten Monaten intensiv mit digitalem Contact Warning und Contact Tracing via Kinexon SafeZone. In dem Live-Stream teilen Sie erstmals Praxis-Erfahrungen mit der Öffentlichkeit.

Sie können kostenlos dabei sein und mitdiskutieren. Registrieren Sie sich jetzt hier.

Besonders spannend: Sogar viel gerühmte Hygienekonzepte in der NBA und NFL sowie in der Fußball- und Basketball-Bundesliga wurden mit Kinexon SafeZone erfolgreich umgesetzt. Wie dies in der Praxis funktioniert, zeigt dieser Clip:

Für die Sport-Branche ist das Online-Event die einmalige Gelegenheit, Praxis-Insights aus erster Hand zu erhalten und in der Folge das eigene Hygienekonzept schnell und effizient zu digitalisieren.

Über 200 Unternehmen digitalisierten ihr Hygienekonzept mit Kinexon SafeZone

Das Münchner Unternehmen Kinexon ist im Profisport als einer der führenden Anbieter für Echtzeit-Trackingtechnologie bekannt. Spitzenteams aus den besten Ligen der Welt setzen auf die ultrapräzisen Live-Leistungsdaten.

Noch während dem ersten Lockdown präsentierte das Unternehmen mit „Kinexon SafeZone“ eine innovative Neuentwicklung: das weltweit erste Wearable, das live und zentimetergenau vor zu nahen Personenkontakten warnt und zeitgleich datenschutzkonform lückenloses Contact Tracing ermöglicht – binnen weniger Klicks.

KINEXON3

Hygienekonzepte in der NBA und NFL, aber auch in der Fußball- und Basketball-Bundesliga konnten damit erfolgreich umgesetzt werden. Mittlerweile reduzieren über 200 Unternehmen in den USA und Europa mit Kinexon SafeZone das Risiko von Corona-Infektionen unter ihren Mitarbeitern. Täglich kommen weitere hinzu und machen Kinexon SafeZone zu einer der derzeit gefragtesten Innovationen und Kinexon zum Pionier und Innovationstreiber eines schnell wachsenden Technologiebereichs.

Informationen und Anmeldung zum Online-Event.