Hello world

Zwischen Emotion und SEA: Merchandising in der Bundesliga

Die Merchandising-Umsätze der Bundesligisten waren in der Saison 2016/17 erstmals rückläufig. Ist der Markt gesättigt, sodass Grund zur Sorge besteht? Oder werden die Umsätze zum Beispiel durch die Digitalisierung künftig erst so richtig steigen?

Sie sind noch kein SPONSORs Abonnent? Jetzt bis zu zwei Artikel kostenlos lesen.


ARTIKEL WEITERLESEN   Login