Seifert

Seifert: "Großes Fragezeichen hinter No-Single-Buyer-Regel"

Für die anstehende Medienrechteausschreibung der Bundesliga wird es laut Christian Seifert möglicherweise keine No-Single-Buyer-Rule geben. Zudem stellte der Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga (DFL) künftig mehr Spiele im Free-TV in Aussicht.

Sie sind noch kein SPONSORs Abonnent? Jetzt bis zu zwei Artikel kostenlos lesen.


ARTIKEL WEITERLESEN   Login