imago images / Uwe Kraft

Fortuna Düsseldorf: Neuer Arena-Vertrag erhöht Vermarktungs-Optionen

Fortuna Düsseldorf setzt bei den prominenten Sponsoringplätzen auf Kontinuität und konnte mit dem Ärmelpartner Toyo Tires vorzeitig verlängern. Der Führungsbereich hingegen stellt sich personell neu auf und durch einen neuen Arena-Vertrag bekommt die Fortuna mehr Vermarktungsmöglichkeiten in der Heimspielstätte.

Vermarktungsvertrag läuft aus

Wie in den vergangenen Jahren auch baut Fortuna Düsseldorf auf Beständigkeit im Sponsoring. Mit Henkel, Uhlsport und Toyo Tires arbeiten die Rheinländer seit Jahren erfolgreich zusammen. Toyo Tires verlängerte erst im Sommer sein Engagement als Ärmelsponsor vorzeitig um vier Jahre. Mit dem Airport Düsseldorf konnte die Fortuna zudem einen weiteren Partner für die zweite Sponsoringebene gewinnen.

Für die Gesamtvermarktung von Fortuna Düsseldorf ist aktuell Infront verantwortlich. Der Vermarktungsvertrag läuft jedoch zum Ende der Spielzeit 2019/20 aus. Für den kommenden Vermarktungszyklus geht die Fortuna daher in die Ausschreibung, schließt aber auch eine Eigenvermarktung nicht kategorisch aus.

Der oben stehende Tabellenausschnitt zeigt „nur“ die aktuell zehn werthaltigsten Sponsorships von Fortuna Düsseldorf an. Alle 44 Sponsorships der Fortuna, inkl. aller Rechtesummen und Laufzeiten, bekommen Sie über den Link „weitere Sponsorships“ in SPONSORs DATA. 

Um SPONSORs DATA vollumfänglich nutzen zu können, brauchen Sie einen gesonderten Zugang. Dieser steht exklusiv Mitgliedern unseres Sportbusiness Clubs zur Verfügung. Erfahren Sie mehr dazu oder fordern Sie hier eine kostenlose Demo an.

 

Neuer Arena-Vertrag

Fortuna Düsseldorf hat sich mit D.Live, einem Tochterunternehmen der Stadt Düsseldorf, auf einen neuen Arena-Vertrag für die kommenden zwei Jahre bis 2021 geeinigt. Dadurch muss der Fußball-Bundesligist zukünftig zwar mehr Geld zahlen – 6,5 statt 1,3 Millionen Euro Miete. Dafür bekommt der Bundesligist aber auch mehr Vermarktungsrechte an statischen Banden, digitalen Oberbanden sowie mehr an Plätzen im Hospitality-Bereich.

Neue Kompetenzen in der Führungsebene

Fortuna Düsseldorf hat sich im Sommer auf den Führungspositionen verstärkt. Thomas Röttgermann ist seit Mitte April neuer Vorstandsvorsitzender und leitet seither die Geschicke bei den Fortunen. Der 58-Jährige bekleidet somit die bisherige Position von Robert Schäfer, der vorzeitig aus dem Vorstand ausgeschieden ist.  Zudem hat Christian Koke seit Juni als neuer Marketingvorstand den Vermarktungs- sowie Merchandise- und Ticketingbereich übernommen.