Article Image

Volleyball-Erstligist schließt Vertrag mit Agentur

Der Volleyball-Bundesligist United Volleys wird ab sofort von einer Agentur unterstützt. Ziel sei es, den Erstliga-Aufsteiger als Marke im deutschen Volleyball zu etablieren.

Die im Rhein-Main-Gebiet neu gegründete Erstliga-Mannschaft United Volley hat einen Vertrag mit der Mainzer Kommunikationsagentur Conteam:Gruppe abgeschlossen. Ziel der Kooperation sei es, die Mannschaft als Marke aufzubauen und als neuen Profiverein im deutschen Volleyball zu etablieren.

Dazu hat der Verein zusammen mit Conteam unter dem Motto „Spitzenleistung bringen. Talente fördern. Erlebnisse schaffen“ eine eigene Corporate Identity geschaffen. Zusätzlich hat die Agentur ein Vereinslogo entwickelt, kümmert sich um Online-Auftritt und Werbemittel.

Conteam arbeitet nach eigenen Angaben unter anderem für Unternehmen wie Bayer, EnBW, Opel, Saab und Stada.

Sie nutzen gerade das Kontingent an kostenlos lesbaren Artikeln. Sie wollen Zugang zu allen Artikeln?

JETZT INFORMIEREN