Wirtschaft | Handelsunternehmen

Mydealz wird Hauptsponsor von deutschem eSport-Clan

Mydealz wird Hauptsponsor von deutschem eSport-Clan
04.07.2017

Mydealz ist neuer Hauptsponsor des eSport-Clans Penta Sports. Das Online-Portal ist damit ein weiterer "Nonendemic"-Sponsor in der eSport-Szene.

Mydealz ist ab sofort Hauptsponsor von Penta Sports. Das Online-Portal engagiert sich für zwei Jahre, bis 2019. Im Rahmen des Sponsorings wird Mydealz Logopräsenzen auf der Brust und auf dem Rücken der Penta-Trikots erhalten und zudem auf allen Team- und Turnierseiten des Clans im Internet werben. Im Engagement sind außerdem Social-Media-Rechte inkludiert.

Der Wert des Engagements ist schwierig zu beziffern, da er sich nach SPONSORs-Informationen aus Mediagegenwerten und anderen Komponenten zusammensetzt. Insgesamt dürfte der Wert des Deals im sechsstelligen Euro-Bereich liegen.

Ein weiterer "Nonendemic"-Partner im eSport

Mydealz startete 2007 als Blog. Heute ist es das größte soziale Netzwerk für Shopping. Das Online-Portal gehört zu dem globalen Social-Commerce-Netzwerk Pepper.com.

Mydealz ist nicht der erste "Nonendemic"-Partner in der deutschen eSport-Szene. Erst Ende Mai hatte der Telekommunikationskonzern Vodafone mit dem deutschen Clan Mousesports als Hauptsponsor abgeschlossen.  

Penta Sports wurde 2013 gegründet. Die eSport-Organisation stellt unter anderem professionelle eSportler in den Spielen Counter-Strike, League of Legends, Hearthstone und FIFA. Erst kürzlich war Thomas Martens, ehemaliger Sportfive-Manager und Gründer der Triumph Media Group, als Gesellschafter in den Clan eingestiegen.

Foto: Andreas Schaetzke (Managing Director Penta Sports, links) und Fabian Spielberger (Gründer & CEO Pepper.com)

04.07.2017
 Der Autor 

Celina Stammerjohann