Fußball-Bundesliga: Die Hauptsponsoren

08.05.2017
  • telekom_bayernmunchen_getty-483791780.jpg

    Seit 2002 ist die Deutsche Telekom größter Partner des FC Bayern, der aktuelle Vertrag läuft bis inklusive der Saison 2022/23. Er bringt dem Club 50 Millionen Euro pro Jahr und umfasst unter anderem die Umsetzung des TV-Senders des Clubs.

  • evonik_dortmund_getty-484120582.jpg

    Evonik fungiert bei Borussia Dortmund als Hauptsponsor und Investor. Neben einem Aktienanteil von 14,78 Prozent hat das Unternehmen einen bis 2025 laufenden Sponsoringvertrag, der dem Club 18 Millionen Euro pro Jahr bringt.

  • barmenia_bayerleverkusen_getty-679678078.jpg

    Barmenia ist Trikotsponsor von Bayer 04 Leverkusen. Das Versicherungsunternehmen schloss mit Leverkusen einen Vertrag bis 2020 ab. Das Sponsoring kostet Barmenia 6 Millionen Euro pro Jahr.

  • postbank_monchengladbach_getty-679715322.jpg

    Borussia Mönchengladbach wird von der Postbank gesponsert. Bis 2020 lässt sich das Unternehmen das Trikot-Sponsorship 6,5 Millionen Euro pro Jahr kosten.

  • gazprom_schalke04_gazprompr.jpg

    Das Energie-Unternehmen Gazprom wirbt auf den Trikots des FC Schalke 04. Der Vertrag läuft bis 2022. Die Kooperation lässt sich Gazprom 20 Millionen Euro pro Jahr kosten.

  • kommerling_mainz05_getty-630138314.jpg

    Der 1. FSV Mainz 05 wird von Kömmerling gesponsert. Der Trikotsponsor wirbt bis 2018 bei Mainz und zahlt 4 Millionen Euro pro Jahr.

  • bet-at-home_herthabsc_jano-muller.jpg

    Der Wettenanbieter Bet-at-home.com ist bis 2018 Trikotsponsor von Hertha BSC. Die Kooperation beläuft sich auf 6 Millionen Euro pro Jahr.

  • vw_vfl-wolfsburg_volgswagen_ag.jpg

    Der VfL Wolfsburg ist eine 100-prozentige Tochter der Volkswagen AG, entsprechend tritt der Autobauer auch als Hauptsponsor auf. Die finanziellen Details des Engagements sind nicht bekannt.

  • rewe_koln_getty-629633026.jpg

    Der Handelskonzern Rewe unterstützt den 1. FC Köln. Die Kooperation läuft bis 2018 und kostet das Unternehmen 6 Millionen Euro pro Jahr.

  • emirates_hsv_getty-679995404.jpg

    Der HSV hat einen Sponsoringvertrag mit Emirates bis 2019 abgeschlossen. Die Airline lässt sich das Trikot-Sponsorship 7,5 Millionen Euro pro Jahr kosten.

  • mediamarkt_ingolstadt_spieler_medimarkt.jpg

    Media Markt ist Trikotsponsor beim FC Ingolstadt 04. Die Kooperation läuft bis 2018 und kostet das Unternehmen 2 Millionen Euro pro Jahr.

  • wwk_fcaugsburg_getty-681772964.jpg

    WWK ist Trikotsponsor und Arena-Namensgeber beim FC Augsburg. Der Hauptsponsoren-Vertrag des Versicherungsunternehmens läuft bis 2018 und ist 2,7 Millionen Euro pro Jahr wert.

  • wiesenhof_bremen_pa89910233_lay.jpg

    Wiesenhof ist bis Ende der Saison 2018 Trikotsponsor bei Werder Bremen. Das Unternehmen lässt sich die Kooperation 6,5 Millionen Euro pro Jahr kosten.

  • softwareag_darmstadt_getty-665934110.jpg

    Die „Lilien“ werden von der Software AG unterstützt. Als Trikotsponsor des SV Darmstadt 98 zahlt das Unternehmen bis 2020 in der Bundesliga 1,8 Millionen Euro pro Jahr.

  • sap_hoffenheim_getty-675165650.jpg

    Der TSG 1899 Hoffenheim wird von SAP gesponsert. Das Software-Unternehmen lässt sich die Partnerschaft bis 2020 6 Millionen Euro pro Jahr kosten.

  • krombacher_frankfurt_eintrachtfrankfurt.jpg

    Krombacher ist noch bis Ende der Saison 2016/17 Sponsor bei Eintracht Frankfurt, es ist zugleich der einzige auslaufende Vertrag in der Liga. Die Marke wirbt für 5 Millionen Euro pro Jahr auf den Trikots der Eintracht.

  • schwarzwaldmilch_freiburg_getty-679999066.jpg

    Schwarzwaldmilch ist Trikotsponsor beim SC Freiburg. Die Kooperation läuft bis 2019. Das Unternehmen lässt sich das Trikotsponsoring 2,7 Millionen Euro pro Jahr kosten.

  • redbull_leipzig_getty-632934072.jpg

    Bei RB Leipzig ist GmbH-Hauptgesellschafter Red Bull werblich omnipräsent, unter anderem auch auf der Trikotbrust. Die finanziellen Details des Engagements sind nicht bekannt.