Das sind die H96-Kontrolleure
06.01.2017
Fußball | Aufsichtsräte

Das sind die H96-Kontrolleure

Wer sind die Kontrolleure des Managements im Sport? Woher kommen sie? In diesem Teil der SPONSORs-Reihe: der Aufsichtsrat der Hannover 96 GmbH & Co. KGaA.

Gerhard Schröder (Vorsitzender, Aufmacherbild rechts)

im Aufsichtsrat seit November 2016, gewählt bis Dezember 2019
Beruf Bundeskanzler a. D.
Geboren 7. April 1944 in Mossenberg-Wöhren

Hintergrund: Gerhard Schröder ist seit November 2016 im Aufsichtsrat des Zweitligisten und sitzt dem Gremium seit Dezember vor. Nach seiner Amtszeit als Bundeskanzler (1998 bis 2005) war er aus allen politischen Ämtern ausgeschieden. Seitdem ist der Jurist wieder als Rechtsanwalt in Hannover tätig und hat verschiedene Ehrenämter übernommen, unter anderem ist er Mitglied des Kuratoriums der Bundesliga-Stiftung. Außerdem ist Schröder als Berater in den Bereichen Wirtschaft und Politik aktiv.

Thomas Fischer (stellvertretender Vorsitzender, Aufmacherbild dritter von links)

im Aufsichtsrat seit Mai 2016, gewählt bis Dezember 2019
Beruf Sprecher des Vorstands Marcard, Stein & Co
Geboren 4. Februar 1962 in Apensen

Hintergrund: Hauptberuflich ist Thomas Fischer Sprecher des Vorstands der Hamburger Privatbank Marcard, Stein & Co. Das Finanzunternehmen ist spezialisiert auf die Betreuung mittelständischer Unternehmerfamilien. Neben dem Aufsichtsratsmandat bei Hannover 96 engagiert sich Fischer bei weiteren Institutionen aus der Wirtschaft. Unter anderem ist er Mitglied in den Kontrollgremien des dänischen Schuhherstellers Bianco Footwear und des Weinhändlers Hawesko in Hamburg. Fischer ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Martin Andermatt (Aufmacherbild zweiter von links)

im Aufsichtsrat seit November 2016, gewählt bis Dezember 2019
Beruf Berater der sportlichen Leitung von Hannover 96
Geboren 21. November 1961 in Baar (Schweiz)

Hintergrund: Martin Andermatt kam 2016 in das Gremium und ist seither auch als Berater der sportlichen Leitung des Clubs tätig. Im deutschen Fußball kennt man den ehemaligen Schweizer Nationalspieler vor allem aus seiner Zeit als Cheftrainer des damaligen Bundesligisten SSV Ulm in der Saison 1999/2000. Später war Andermatt Trainer von Eintracht Frankfurt und der liechtensteinischen Nationalmannschaft. Zuletzt arbeitete der gelernte Grundschullehrer bis Juni 2015 als Trainer des FC Zug 94 in der vierthöchsten Schweizer Spielklasse.

Michael Beck (Aufmacherbild links)

im Aufsichtsrat seit November 2016, gewählt bis Dezember 2019
Beruf Unternehmensberater
Geboren 24. Februar 1951 in Offenbach/Main

Hintergrund: Bevor Michael Beck in den Aufsichtsrat der Hannover 96 GmbH & Co. KGaA berufen wurde, war er bereits Mitglied im Aufsichtsrat des Hannoverschen Sportvereins von 1896 e. V. Aktuell ist Beck als selbstständiger Unternehmensberater für verschiedene Unternehmen aus dem Großraum Hannover wie beispielsweise den Großmarkt Hannover oder die Wirtschaftsförderung Hannoverimpuls tätig. Zuvor war er als Vorstand der Gilde Brauereigruppe mehr als 20 Jahre für die Marken Gilde, Hasseröder und Wolters verantwortlich.

H96-Aufsichtsräte (v. l. n. r.): Martin Biskowitz, Roland Frobel, Uwe Krause und Rainer Feuerhake
Enlarge Image
H96-Aufsichtsräte (v. l. n. r.): Martin Biskowitz, Roland Frobel, Uwe Krause und Rainer Feuerhake

Martin Biskowitz

im Aufsichtsrat seit Mai 2004, gewählt bis Dezember 2019
Beruf Allgemeinmediziner
Geboren 10. März 1957 in Hildesheim

Hintergrund: Martin Biskowitz gehört dem Kontrollgremium von Hannover 96 bereits seit dem Jahr 2004 an. Zudem ist er langjähriger Fan des Zweitligisten und seit Juli 1995 Vereinsmitglied. Hauptberuflich arbeitet Biskowitz seit 1990 als Arzt für Allgemeinmedizin und ist aktuell in der Praxisgemeinschaft Dören-Walhausen für Hausärzte und Internisten in Hannover tätig. Als praktizierender Arzt ist er zudem Teil der medizinischen Abteilung von Hannover 96.

Rainer Feuerhake

im Aufsichtsrat seit Mai 2004, gewählt bis Dezember 2019
Beruf ehemaliges Vorstandsmitglied Tui
Geboren 2. März 1944 in Northeim

Hintergrund: Rainer Feuerhake sitzt seit 2004 im Aufsichtsrat von Hannover 96. Bis zur Ablösung durch Gerhard Schröder im vergangenen Dezember war Feuerhake Vorsitzender des Gremiums. Hauptberuflich verantwortete er bis zu seinem Renteneintritt im Jahr 2010 als Vorstandsmitglied des Reiseveranstalters Tui das Ressort Finanzen. Im Vorstand des Konzerns war er seit 1988. Beim Vorgängerunternehmen Preussag war er bereits seit 1968 beschäftigt. Unter anderem war der Diplomkaufmann Leiter des Konzernrechnungswesens.

Roland Frobel

im Aufsichtsrat seit November 2016, gewählt bis Dezember 2019
Beruf Steuerberater
Geboren 8. Februar 1953 in Hannover

Hintergrund: Roland Frobel war mehrere Jahre Geschäftsführer Finanzen und Verwaltung der Drogeriemarktkette Dirk Rossmann. Den Posten hatte er von 2005 bis Ende 2014 inne. Im Jahr 2015 zog sich Frobel aus dem operativen Geschäft von Rossmann zurück. Seither berät er die Geschäftsführung des Unternehmens mit Sitz in Burgwedel. Zudem ist er Vorsitzender des Beirats der Saxonia Holding, Mitglied im Beirat der Deutschen Bank und Mitglied im Aufsichtsrat sowie im Personal- und Prüfungsausschuss des Kunststoffherstellers Simona.

Uwe Krause

im Aufsichtsrat seit September 2006, gewählt bis Dezember 2019
Beruf Rechtsanwalt
Geboren 15. September 1957 in Hannover

Hintergrund: Uwe Krause ist in vielfältiger Weise für Hannover 96 aktiv. Seinen Posten im Aufsichtsrat des Clubs hat er seit 2006 inne, seit 1987 ist er 1987 Vereinsmitglied. Seit 1999 ist Krause zudem im Vorstand des e. V. aktiv und fungiert dort als stellvertretender Vorsitzender von Martin Kind. Krause arbeitet seit 1985 als Rechtsanwalt in Hannover und ist spezialisiert auf Arbeits-, Familien-, Miet-, Verkehrs- und Erbrecht. Zudem ist er Mitglied des Sportgerichts des Deutschen Fußball-Bunds (DFB).

Sponsors Serie

Wer kontrolliert die Fußballclubs?

Wer sind die Kontrolleure des Managements im Sport? SPONSORs stellt in einer Serie die Aufsichtsrats-Mitglieder aller Clubs aus der Bundesliga und der zweiten Liga vor.

06.01.2017
Gabriel Wagner
 Der Autor 

Gabriel Wagner